23. März 2020

Was für ein Tag

Am 15.Januar nahmen die Ober- und Abschlussklassen an einem besonderen Projekttag teil. Organisiert hatten ihn “Die Aufklärer” vom Verband Behinderten- und Rehasport MV e.V. Ihr Motto “Handicapsport bewegt Schule” prägte diesen Tag. Zum einen konnten alle einen kleinen Eindruck bekommen, wie schwierig es ist, sich im Rollstuhl im Alltag fortzubewegen. Andererseits sahen und probierten wir aus, dass trotz körperlicher Beeinträchtigung sportliche Aktivität möglich ist. Im Hindernisparcour versuchten alle,  mit einem Rollstuhl Hürden des Alltags wie schiefe Ebenen, Absätze oder unebene Flächen zu meistern. Begeistert trommelten wir auf großen Bällen und studierten sogar eine kleine Choreografie ein. Und auch wie es ist, Basketball oder Badminton im Rollstuhl zu spielen, konnten wir ausprobieren. Dafür eine großes Dankeschön an das Team der Aufklärer Andrea Ahrens, Sonja Bade, Tino Ammon, Danilo Seuter und Ulrike Hagemeister für die tolle Gestaltung des Tages und den Schulförderverein, der dessen Durchführung finanziell ermöglichte. 

zurück